Queeres Quasselcafé von damals bis heute

Die Lesben- und Schwulenbewegung begann in Neubrandenburg vor 30 Jahren. Damals trafen sich erstmal Lesben und Schwule zu Kaffee und Gesprächen in der 7. Etage des HKB-Turms – dem ehemaligen Raum des SKBZ. Das SKBZ hat diesen Raum schon lange verlassen. Aus dem Kaffeetreff gründete sich später die INITIATIVE ROSA-LILA. Auch weitere Gruppen, wie z. B. eine Theater- und Volleyballgruppe oder der LesbenTreff, kamen und gingen mit der Zeit. Seit 2018 gehen von queerNB neue Impulse für das queere Neubrandenburg aus.

André Sandmann (INITIATIVE ROSA-LILA) und Marcel Spittel (queerNB e. V.) wollen mit Ihnen gemeinsam bei Kaffee und Kuchen einen Blick auf die letzten 30 Jahre queeres Neubrandenburg werfen. Bringen Sie gerne Geschichten, Erinnerungen oder Fotos zum Thema mit!

Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche statt.