Spenden für das CSG

Mit dem Aktionsstand „Neubrandenburg zeigt Schleife“ machten am 1. Dezember 2019 Mitglieder des queerNB e. V. auf den Welt-Aids-Tag aufmerksam. Ziel war es, dafür zu sensibilisieren, wie wichtig ein Miteinander ohne Vorurteile und Ausgrenzung ist – und zu zeigen, dass wir alle respektvoll zusammen leben können.

Außerdem konnten Spenden in Höhe von 50 Euro für das Centrum für Sexuelle Gesundheit Neubrandenburg gesammelt werden. Herzlichen Dank an alle Spender*innen!

Weltweit leben etwa 36,9 Millionen Menschen mit HIV. Noch lange haben nicht alle Zugang zu den lebensnotwendigen Medikamenten. Und nicht alle Menschen mit HIV wissen von ihrer Infektion. So leben allein in Mecklenburg-Vorpommern nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts etwa 210 der etwa 1.000 HIV-Positiven ohne Diagnose. Dabei ist der Zugang zu HIV-Test beispielsweise über das Centrum für Sexuelle Gesundheit Neubrandenburg leicht möglich. Doch noch immer erleben Betroffene Ausgrenzung und Stigmatisierung.