Trans für Studie zu Corona gesucht

Forschende des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf möchten in einer Studie die Auswirkungen von Covid-19 auf die Gesundheit und Gesundheitsversorgung von trans Menschen untersuchen. Diese Studie wird unter anderem unterstützt vom Bundesverband Trans* und der Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität. Die Teilnahme dauert etwa 20 Minuten.

Auf ihrer Website weisen die Forschenden darauf hin, dass es Hinweise auf spezifische negative Auswirkungen für trans und transsexuelle Menschen infolge des eingeschränkten Zugangs zu medizinischer und psychosozialer Versorgung aufgrund der COVID-19 Pandemie gibt.

Link zur Befragung: https://transcarecovid-19.com/german/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap