Zeug*innen gesucht

Nach dem vermutlich homophoben Angriff auf unseren Vereinsvorsitzenden am vergangenen Samstag sucht die Polizei nun Zeug*innen. In einer Pressemitteilung bittet die Polizei „insbesondere eine junge Frau, welche sich kurz nach 18:00 Uhr am Bahnhof aufgehalten hat, sich unter der Telefonnummer 0395/5582-2224 bei der Polizei zu melden. Darüber hinaus spricht der Nordkurier in seiner Berichterstattung von einem Zeugen, der sich bei der Zeitung gemeldet haben will.“ Auch dieser Zeuge wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Foto: Marco/flickr.com | CC BY 2.0