Termine

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die bevorstehenden queeren Veranstaltungen in Neubrandenburg. Einige dieser Veranstaltungen sind noch in Planung. Konkrete Zeiten und Orte werden dann später bekanntgegeben.

Hinweis: queerNB ist nicht Veranstalter aller genannten Veranstaltungen. Sollte es Fragen geben, stehe wir dennoch gerne als Ansprechperson zur Verfügung und leiten Anfragen gegebenenfalls weiter.

Termin Informationen:

  • Fr
    23
    Feb
    2024

    Queere Beratung

    17:00Wiekhaus 46, 4. Ringstr. 46, 17033 Neubrandenburg

    Zwischen 17 und 19 Uhr erfolgt die Beratung durch Fachkräfte der rosalila Bildung & Beratung gemeinnützige UG (haftungsbeschränkt) als Erstberatung und ggf. Folgeberatungen zu den Themen:

    • Coming Out-Hilfe
    • Angehörigen-Unterstützung in allen Formen

    Beratung zu folgenden Themen erfolgt in Kooperation mit externen Fachstellen vorrangig durch Erstberatung und Vermittlung:

    • Transidentität als Erstberatung zur Information über weitere Hilfsangebote,
    • Ehe-, Familien und Partnerschaftsprobleme in Kooperation mit regionalen Trägern,
    • Migration u. a. in Kooperation mit Migrationszentren und -beratungen,
    • Sexuelle Bildung als Vermittlung an kooperierende sexualpädagogische Angebote.

    Die Berater*innen helfen:

    • Rat- und Hilfesuchenden zu den genannten Schwerpunkten und Themen,
    • An- und Zugehörigen (Eltern, Freund*innen, Mitschüler*innen, Kolleg*innen etc.),
    • Multiplikator*innen und
    • geben Unterstützung bei der Suche nach weiteren Hilfen.

    Die Beratung erfolgt anonym und ist kostenfrei. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Angebot findet im 1. Obergeschoss im Wiekhaus 46, 4. Ringstr. 46 in 17033 Neubrandenburg statt. Der Beratungsraum ist nur über eine Treppe erreichbar.

    Kontaktdaten und weitere Angebote rosalila:

    T  0395 37937815
    M post@rosalila.de
    W www.rosalila.de

    Die Beratungsangebote von rosalila Beratung & Bildung werden in Form von Projektförderungen unterstützt vom Land Mecklenburg-Vorpommern/ Ministerium für Soziales, Integration und Gleichstellung bzw. Landkreis Mecklenburgische Seenplatte / Jugendamt.

     

Share via
Copy link