Informationen zur Corona-Pandemie

Stand: 27.04.2020, 21:57 Uhr

Die Ausbreitung des neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) stellt auch queere Personen in Neubrandenburg und Umgebung vor besondere Herausforderungen. Auf dieser Seite fassen wir die wichtigsten Informationen für LSBT*IQ-Personen zusammen.

queerNB e. V.

  • vorerst alle Veranstaltungen abgesagt
  • Der Stammtisch findet zur gewohnten Zeit (jeder letzte Freitag im Monat ab 20 Uhr) im Internet statt. Anmeldung bitte per E-Mail an info@queernb.de
  • Wir bündeln gerne Eure Anfragen und helfen Euch weiter.
  • E-Mail: info@queernb.de

rosalila Beratung und Bildung

  • Persönliche Beratung/Bibliotheksnutzung
    • Eine solche ist bis einschließlich 10.05.2020 nur in begründeten Ausnahmefällen unter Beachtung der Einhaltung behördlicher Vorgaben im Raum 603 möglich (insbesondere Abstandsregelung, hygienische Erfordernisse). Die Berater*innen entscheiden im Einzelfall..
  • E-Mail-Beratung/ Telefonische Beratung
    • Alle Ratsuchenden werden gebeten von der Möglichkeit der E-Mail-Beratung (post@rosalila.de) bzw. der Beratungsrufnummer 0395 5442077 Gebrauch zu machen.
    • Diese ist gewährleistet: Dienstag 10 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr, Mittwoch 14 bis 17 Uhr sowie Donnerstag 9 bis 12 Uhr.
  • Einmalige Veranstaltungen
    • Alle für die Monate April und Mai avisierten einmaligen Veranstaltungen entfallen.
  • Büro
    • Entsprechend wird ebenfalls der Bürobetrieb in den kommenden Wochen betreiben. Anfragen sollten per E-Mail bzw. über die Festnetzrufnummer 0395 37937815 oder die mobile Dienstnummer (wenn bekannt) gestellt werden. Falls ein persönlicher Termin unumgänglich ist, wird um vorherige Terminvereinbarung gebeten. Dies betrifft gleichfalls Anfragen für Veranstaltungen der Bildung und Aufklärung.

Centrum für Sexuelle Gesundheit

  • Das persönliche Beratungs- und Testangebot in Neubrandenburg wurde vorerst eingestellt.
  • Anonyme und kostenfreie Beratungen zu einer möglichen HIV- oder STI-Information und Fragen zu Corona und einer bestehenden HIV-Infektion werden täglich von 10 bis 18 Uhr telefonisch, via E-Mail oder per WhatsApp und Telegramm beantwortet.
  • Telefon: 0381 1285023
  • E-Mail: beratung@csg-rostock.de
  • Whatsapp & Telegram: 0176 37724819

Weitere Informationen für LSBT*IQ

Studien

LSBT*
Ein Team aus Forscher*innen der FH Münster, der Charité – Universitätsmedizin Berlin und der Medizinische Hochschule Brandenburg will die aktuelle Situation und das Befinden von LSBT*-Menschen in Deutschland während der Corona-Pandemie zu erheben. Die Beantwortung des Fragebogens dauert ungefähr 5 bis 10 Minuten. Link zur Befragung: https://www.soscisurvey.de/coronaleben/

Trans
Forschende des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf möchten in einer weiteren Studie die Auswirkungen von Covid-19 auf die Gesundheit und Gesundheitsversorgung von trans Menschen untersuchen. Diese Studie wird unter anderem unterstützt vom Bundesverband Trans* und der Deutsche Gesellschaft für Transidentität und Intersexualität. Die Teilnahme dauert etwa 20 Minuten. Link zur Befragung: https://transcarecovid-19.com/german/

VORSICHT VOR FAKE NEWS

Im Internet und in Chatgruppen kursieren Gerüchte und Falschaussagen. Auf den folgenden Seiten finden Sie stets aktuelle und offizielle Informationen zur Corona-Pandemie:

Allgemeine Informationen: Stadt und Land

Allgemeine Informationen: Bund

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap