Termine

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die bevorstehenden queeren Veranstaltungen in Neubrandenburg. Einige dieser Veranstaltungen sind noch in Planung. Konkrete Zeiten und Orte werden dann später bekanntgegeben.

Hinweis: queerNB ist nicht Veranstalter aller genannten Veranstaltungen. Sollte es Fragen geben, stehe wir dennoch gerne als Ansprechperson zur Verfügung und leiten Anfragen gegebenenfalls weiter.

  • Mo
    08
    Apr
    2019
    Sa
    13
    Apr
    2019
    HKB

    http://queernb.de/gespraechspartnerinnen-gesucht-laden-der-un-erhoerten-geschichten/

  • Di
    09
    Apr
    2019
    20:00

    Veranstalter: KinoKombinat der Hochschule Neubrandenburg
    Hier geht’s zur Veranstaltungsankündigung auf Facebook.

  • Mi
    10
    Apr
    2019
    18:00Hochschule Neubrandenburg, Raum 3.17

    Veranstalter: Bündnis Neubrandenburg bleibt bunt

  • Sa
    13
    Apr
    2019
    22:00An der Hochstraße 4, 17036 Neubrandenburg

    Veranstalter: Scala Bowling

  • Di
    16
    Apr
    2019
    20:00Hochschule Neubrandenburg

    Veranstalter: KinoKombinat der Hochschule Neubrandenburg
    Hier geht’s zur Veranstaltungsankündigung auf Facebook.

  • Do
    18
    Apr
    2019
    18 UhrTilly-Schanzen-Str. 17, Raum 404

    Wir laden zum offenen Organisationstreffen für den diesjährigen CSD ein. Das Treffen ist offen für alle, die sich den LSBTIQ*-Communitys zugehörig fühlen und mitarbeiten möchten. Niemand muss Mitglied sein, um mitmachen und mitbestimmen zu können. Wir freuen uns auf euch und auf eine bunte Organisationszeit!

    Für das Treffen dürfen wir die Räumen der INITIATIVE ROSA-LILA nutzen. Vielen Dank dafür!

  • Fr
    26
    Apr
    2019
    18:00Tilly-Schanzen-Str. 17, Neubrandenburg

    Veranstalter: INITIATIVE ROSA-LILA & QueerFilmFest Rostock
    Das QueerFilmFest Rostock zeigt Kurzfilme in den Räumen der INITIATIVE ROSA-LILA (Tilly-Schanzen-Str. 17, Neubrandenburg).

  • Fr
    26
    Apr
    2019
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert.

  • Mi
    01
    Mai
    2019
    10:00Markplatz, Neubrandenburg
  • Fr
    10
    Mai
    2019
    16:00Markplatz, Neubrandenburg

    externe Veranstaltung

    Im Gedenken an die schrecklichen Geschehnisse vor 76 Jahren werden Ausschnitte aus Werken verschiedener, damals betroffener, Autor*innen gelesen. Zu den Vorlesenden gehört auch Marcel Spittel, Vorsitzender des queerNB e. V.. Er wird aus einem Werk von Magnus Hirschfeld lesen.

    Facebook-Seite

  • Fr
    10
    Mai
    2019
    18 UhrTilly-Schanzen-Str. 17, Raum 404

    Wir laden zum Organisationstreffen für den diesjährigen CSD ein. Das Treffen ist offen für alle, die sich den LSBTIQ*-Communitys zugehörig fühlen und mitarbeiten möchten. Niemand muss Mitglied im Verein sein, um mitmachen und mitbestimmen zu können. Wir freuen uns auf Euch und auf eine bunte Organisationszeit!

    Für das Treffen dürfen wir die Räumen der INITIATIVE ROSA-LILA nutzen. Vielen Dank dafür!

  • Sa
    11
    Mai
    2019
    9:00Freizeitsportanlage "An der Rennbahn"

    Veranstalter: Quartiersmanagement Neubrandenburg
    Am 11. Mai findet der Nordstadt Cup „Fußball fairbindet“ statt. Dazu werden Freizeitteams mit 6 Spieler*innen (+ 1 bis 2 Ersatzspieler*innen) gesucht. Wer hat Lust in einem „queeren Team“ mitzuspielen? Für alle Fußballmuffel: Es geht weniger um die sportliche Leistung als um den olympischen Gedanken (Dabeisein ist alles)!
    Weitere Infos zur Veranstaltung: http://quartiersmanagement-neubrandenburg.de/akteure/tag-der-staedtebaufoerderung-2/?fbclid=IwAR2wE_N7teo21riuSy9aUZ5KgtgiJHdG2046APqeoX2Zn2zrbRbUpqvveuo

  • So
    12
    Mai
    2019
    18:30Live auf Facebook

    WILMA Exclusiv ist die etwas andere Talkshow in Mecklenburg-Vorpommern. Die Rostocker Drag Queen WILMA plaudert mit ihren queeren Gästen über Gott und die Welt. Dabei gibt es neben interessanten Gesprächen viel Spaß, Sekt und leckeres Essen. Am 12. Mai, ab 18:30 Uhr wird unser Vorsitzender Marcel in der Show unter anderem über den Neubrandenburger CSD berichten und den queerNB e. V. vorstellen. Die Show wird als Live-Video auf Facebook ausgestrahlt. Über den Live-Chat können alle Zuschauer*innen Fragen stellen und Kommentare abgeben.

    Facebook-Seite von Wilma Bondasch

    Facebook-Seite der Veranstaltung

  • Mo
    13
    Mai
    2019
    Mo
    22
    Jul
    2019
    Hochschule Neubrandenburg

    Veranstalter: Lola für Demokratie in MV
    Die Wander-Ausstellung erzählt Lebensgeschichten aus Mecklenburg-Vorpommern, von der Kaiserzeit bis in die Gegenwart, aus lesbischen, schwulen und trans* Perspektiven.

  • Mo
    13
    Mai
    2019
    16:00Hochschule Neubrandenburg, Foyer

    externe Veranstaltung

    Nach Grußworten des Oberbürgermeisters Silvio Witt, des Rektors der Hochschule Prof. Gerd Teschke und der Prof.in für Sozialarbeitswissenschaft Claudia Steckelberg gibt es eine thematische Einführung in die Ausstellung und lokale Initiativen stellen sich vor. Im Anschluss laden wir zum gemeinsamen Austausch beim Buffet und zu einer kurzen Führung durch die Ausstellung ein.

  • Di
    14
    Mai
    2019
    12:00Hochschule Neubrandenburg, Foyer

    externe Veranstaltung

    Das Mittagsformat der denkBar hat sich mittlerweile als Kommunikationsforum für Gleichstellungsthemen an der Hochschule etabliert. Hier können Mitglieder aller Statusgruppen der Hochschule bei einem kleinen Mittagsimbiss miteinander ins Gespräch kommen. Einen Tag nach der Eröffnungsveranstaltung führen Prof.in Claudia Steckelberg und Jenny Linek interessierte Personen durch die Ausstellung, erläutern die Konzeption und präsentieren Hintergrundgeschichten zu einzelnen Exponaten.

  • Do
    16
    Mai
    2019
    Fr
    17
    Mai
    2019
    20:00Neubrandenburg, Latücht

    externe Veranstaltung

    Meredith und André sind scheinbar glücklich verheiratet. Sie haben sich eingerichtet in einem gutbürgerlichen, abgesicherten Alltag mit Familie. Meredith ist mit den Vorbereitungen für den 35. Hochzeitstag beschäftigt, als sie durch eine Routineuntersuchung beim Arzt herausfindet, dass sie HIV-positiv ist. Da sie keine Seitensprünge hatte, kommt lediglich Ehemann André als Überträger in Frage.

    Deutschland/Schweiz 2018, Regie: Christine Reponde, Länge: 80 Minuten

    Link zum Trailer

    Link zum Veranstalter (Latücht)

  • Fr
    17
    Mai
    2019
    16:00Markplatz, Neubrandenburg

    Flashmob und Regenbogenstand auf dem Marktplatz Neubrandenburg. Weitere Informationen hier.

  • Sa
    18
    Mai
    2019
    9:00Neubrandenburg, Yachthafen

    externe Veranstaltung

    Gute Gelegenheit zum Frühjahrsputz und Entrümpeln! Der Freie Fanfarenzug Neubrandenburg Stadt 1980 e.V. organisiert einen Flohmarkt von Privat für Privat. Wir, der queerNB e.V., werden mit einem Stand vor Ort sein. Die Hälfte unserer Erlöse geht an die Leukämie Stiftung, die andere Hälfte an den CSD Neubrandenburg. Für den Flohmarkt suchen wir noch dringend Verkaufsware. Bringe diese am besten am 18. Mai ab 8 Uhr zu unserem Stand. Nicht verkaufte Ware kannst Du natürlich gerne wieder zurückbekommen.

    Termin ist am 18.05.2019 in der Zeit von 9-16 Uhr auf dem Gelände das Yachthafens in Neubrandenburg, Augustastr. 7. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

    Möchtest Du Dich beteiligen? Dann schreibe uns am besten gleich eine Nachricht!

    [contact-form to="info@queernb.de" subject="Flohmarkt"][contact-field label="Name" type="name" required="1"][contact-field label="E-Mail " type="email" required="1"][contact-field label="Nachricht" type="textarea"][/contact-form]

     

  • Di
    21
    Mai
    2019
    17:30Hochschule Neubrandenburg, Theaterlabor

    externe Veranstaltung

    Wie gewaltig ist Sprache? Und bringt es etwas Sprache zu verändern? Was hat Sprache mit Gewalt zu tun und geht es, sich diskriminierungsfrei auszudrücken? Spielt Sprache überhaupt eine Rolle oder muss nicht erst die Realität sich verändern? In dem Vortrag mit aktiven Anteilen werden diese Fragen aufgegriffen und behandelt. Anhand von Beispielen und praktischen Übungen wird diskutiert, welche Rolle Sprache in der Welt und für einen respektvollen Umgang miteinander spielen kann.

  • Mi
    22
    Mai
    2019
    19:00Neubrandenburg, Latücht

    externer Veranstalter

    "A ist eine Art Geist oder Seele auf Wanderschaft. Jeden Morgen erwacht A in einem neuen Körper und lebt einen Tag im Leben dieses anderen, bevor ein neuer Wechsel stattfindet. Das Zurückkehren zu einem bereits benutzten Körper ist nicht möglich, die Kontrolle darüber, wo es als Nächstes hingeht, ebenso wenig. Rhiannon ist etwas schüchtern, kreuzt aber mehrfach den Weg des Körperspringers. Als er ihr sein Geheimnis offenbart, will sie dieses Mysterium zunächst nicht wahrhaben, doch je besser die beiden sich mit jeder neuen Begegnung kennenlernen, desto mehr verliebt die Jugendliche sich in ihr Gegenüber – egal, in welchem Körper er/sie gerade steckt." (Quelle: Latücht)

    USA 2018 , Regie: Michael Sucsy, Länge: 98 Minuten, FBW besonders wertvoll

    Link zum Trailer

    Link zum Veranstalter (Latücht)

  • Fr
    24
    Mai
    2019
    So
    26
    Mai
    2019
    17255 Wustrow OT Drosedow

    externer Veranstalter

    Beim Rainbow-Camping-Weekend auf dem FKK Campingplatz am Rätzsee kannst Du nackt baden, über den See paddeln, den Grill aufstellen, wandern und Rad fahren, nette Leute kennenlernen oder einfach die Seele baumeln lassen, abends zusammen am Lagerfeuer sitzen und in die Sterne gucken. Weitere Infos: https://www.raetzsee.de/2019/02/11/rainbow-camping-weekend-2019/

  • Mo
    27
    Mai
    2019
    18 UhrTilly-Schanzen-Str. 17, Raum 404

    Wir laden zum Organisationstreffen für den diesjährigen CSD ein. Das Treffen ist offen für alle, die sich den LSBTIQ*-Communitys zugehörig fühlen und mitarbeiten möchten. Niemand muss Mitglied im Verein sein, um mitmachen und mitbestimmen zu können. Wir freuen uns auf Euch und auf eine bunte Organisationszeit!

    Für das Treffen dürfen wir die Räumen der INITIATIVE ROSA-LILA nutzen. Vielen Dank dafür!

  • Di
    28
    Mai
    2019
    18:00Hochschule Neubrandenburg, Raum 3.17

    externe Veranstaltung

    Weitere Infos hier.

     

  • Fr
    31
    Mai
    2019
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Im Rahmen des Norddeutschen Bücherfrühlings stellen lesbische und schwule Neubrandenburger*innen ihre Lieblingsbücher vor. Dabei geht es unter anderem um Coming-Out, Liebe und ein Anderssein, was oftmals auch ganz normal ist. Im Anschluss freuen wir uns über einen lebhaften Austausch über Ihre queeren Lese- und Lebensgeschichten. Bringen Sie gerne Ihre Bücher mit!
    Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten

  • Fr
    31
    Mai
    2019
    22:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert. Aufgrund einer anderen Veranstaltung beginnt der Stammtisch am 31. Mai erst um 22 Uhr.

  • Fr
    07
    Jun
    2019
    Mo
    10
    Jun
    2019
    Köln

    externe Veranstaltung

    Nähere Infos in unseren Meldungen.

  • Sa
    08
    Jun
    2019
    Neubrandenburg

    Veranstalter: extern
    Demorave durch Neubrandenburg

  • Sa
    15
    Jun
    2019
    9:00Stadthafen Waren (Müritz)

    Erstmals werden wir mit dem Regenbogenstand die Stadtgrenzen Neubrandenburgs verlassen! Der Regenbogenstand bietet queeren Akteur*innen die Möglichkeit, sich bei öffentlichen Veranstaltungen gemeinsam unter einem Dach zu präsentieren. Das ist vor allem für die vielen kleinen Aktiven von Vorteil, für die die mehrstündige Betreuung eines eigenen Stands zu aufwendig ist. Wir setzen uns damit für mehr Sichtbarkeit queeren Lebens ein.

    Weitere Informationen zum Lauf für Gleichberechtigung gibt es unter folgendem Link: https://www.facebook.com/events/1249449491859391/

  • Di
    18
    Jun
    2019
    19:00SKBZ im Wiekhaus 18

    externe Veranstaltung

    „Nicht nur Mütter waren schwanger“ vereint persönlich geschilderte Erfahrungen mit Schwangerschaft, die im gesamtgesellschaftlichen Diskurs oft überhört werden: Es geht um unerfüllte und lesbische Kinderwünsche, um trans*männliche oder altersuntypische Schwangerschaften, genauso wie um Abtreibung und Fehlgeburt, Repro-Medizin, Pränataldiagnostik und vieles mehr. Es geht um Offenheit und die Selbstbestimmung im Umgang mit Kinderwünschen, Schwangerschaft und Eltern-Sein. Eine Lesung der Herausgeberin Alisa Tretau und der Autorin Johanna Montanari.

  • Di
    18
    Jun
    2019
    20:00Hochschule Neubrandenburg

    Veranstalter: KinoKombinat der Hochschule Neubrandenburg
    Hier geht’s zur Veranstaltungsankündigung auf Facebook.

  • Do
    20
    Jun
    2019
    18 UhrTilly-Schanzen-Str. 17, Raum 404

    Wir laden zum Organisationstreffen für den diesjährigen CSD ein. Das Treffen ist offen für alle, die sich den LSBTIQ*-Communitys zugehörig fühlen und mitarbeiten möchten. Niemand muss Mitglied im Verein sein, um mitmachen und mitbestimmen zu können. Wir freuen uns auf Euch und auf eine bunte Organisationszeit!

    Für das Treffen dürfen wir die Räumen der INITIATIVE ROSA-LILA nutzen. Vielen Dank dafür!

  • Di
    25
    Jun
    2019
    17:30Hochschule Neubrandenburg, Foyer

    externe Veranstaltung

    1984 enthüllten die Homosexuellen Initiativen Österreichs in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen das weltweit erste Gedenkzeichen für die homosexuellen NS-Opfer. Dessen Inschrift „totgeschlagen, totgeschwiegen“ prangerte das anhaltende Schweigen über die nationalsozialistische Homosexuellenverfolgung an. Nahezu ein Vierteljahrhundert später wurde in Berlin das Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen an die Öffentlichkeit übergeben; seine Errichtung hat der Deutsche Bundestag beschlossen. Diese Meilensteine des Gedenkens sind zugleich Wegmarken der homosexuellen Emanzipationsbewegungen. Wie der Vortrag zeigt, ist das bewegungspolitische Bemühen, die nationalsozialistische Homosexuellenverfolgung sichtbar zu machen, eng verbunden mit dem Streben nach gesellschaftlicher Anerkennung in der Gegenwart.

  • Di
    25
    Jun
    2019
    17:30Hochschule Neubrandenburg

    externe Veranstaltung

    "1984 enthüllten die Homosexuellen Initiativen Österreichs in der KZ-Gedenkstätte Mauthausen das weltweit erste Gedenkzeichen für die homosexuellen NS-Opfer. Dessen Inschrift „totgeschlagen, totgeschwiegen“ prangerte das anhaltende Schweigen über die nationalsozialistische Homosexuellenverfolgung an. Nahezu ein Vierteljahrhundert später wurde in Berlin das Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen an die Öffentlichkeit übergeben; seine Errichtung hat der Deutsche Bundestag beschlossen. Diese Meilensteine des Gedenkens sind zugleich Wegmarken der homosexuellen Emanzipationsbewegungen. Wie der Vortrag zeigt, ist das bewegungspolitische Bemühen, die nationalsozialistische Homosexuellenverfolgung sichtbar zu machen, eng verbunden mit dem Streben nach gesellschaftlicher Anerkennung in der Gegenwart.

    Ein Vortrag von Dr. Corinna Tomberger.

    Diese Veranstaltung ist Teil des Begleitprogrammes der Ausstellung ,,WIR* HIER! Lesbisch, schwul und trans* zwischen Hiddensee und Ludwigslust.'' Der Eintritt zu allen Veranstaltungen sowie zu der Ausstellung ist kostenlos." (Quelle: Ankündigungstext Facebook)

  • Fr
    28
    Jun
    2019
    17 UhrTilly-Schanzen-Str. 17, Raum 404

    Wir laden zum Organisationstreffen für den diesjährigen CSD ein. Das Treffen ist offen für alle, die sich den LSBTIQ*-Communitys zugehörig fühlen und mitarbeiten möchten. Niemand muss Mitglied im Verein sein, um mitmachen und mitbestimmen zu können. Wir freuen uns auf Euch und auf eine bunte Organisationszeit!

    Für das Treffen dürfen wir die Räumen der INITIATIVE ROSA-LILA nutzen. Vielen Dank dafür!

  • Fr
    28
    Jun
    2019
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert.

  • Sa
    13
    Jul
    2019
  • Fr
    26
    Jul
    2019
    17 UhrTilly-Schanzen-Str. 17, Raum 404

    Wir laden zum Organisationstreffen für den diesjährigen CSD ein. Das Treffen ist offen für alle, die sich den LSBTIQ*-Communitys zugehörig fühlen und mitarbeiten möchten. Niemand muss Mitglied im Verein sein, um mitmachen und mitbestimmen zu können. Wir freuen uns auf Euch und auf eine bunte Organisationszeit!

    Für das Treffen dürfen wir die Räumen der INITIATIVE ROSA-LILA nutzen. Vielen Dank dafür!

  • Fr
    26
    Jul
    2019
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert.

  • Fr
    09
    Aug
    2019
    18 UhrTilly-Schanzen-Str. 17, Raum 404

    Wir laden zum Organisationstreffen für den diesjährigen CSD ein. Das Treffen ist offen für alle, die sich den LSBTIQ*-Communitys zugehörig fühlen und mitarbeiten möchten. Niemand muss Mitglied im Verein sein, um mitmachen und mitbestimmen zu können. Wir freuen uns auf Euch und auf eine bunte Organisationszeit!

    Themen werden u. a. sein:
    - Verteilung der Werbemittel (Magazin und Plakate)
    - Organisation der Ordner*innen
    - Ablauf Bühnenprogramm Torfest

    Für das Treffen dürfen wir die Räumen der INITIATIVE ROSA-LILA nutzen. Vielen Dank dafür!

  • Sa
    17
    Aug
    2019
    16:00Bahnhof, Neubrandenburg

    Oberbürgermeister Silvio Witt wird gemeinsam mit Mitgliedern des Vereins queerNB die Regenbogenflagge vor dem Neubrandenburger Bahnhof hissen. Dort wird die Flagge eine Woche lang wehen, bis es am 24. August erstmals in Neubrandenburg einen CSD-Demonstrationszug geben wird.

    Damit setzt die Stadt Neubrandenburg ein wichtiges Zeichen für die Akzeptanz der geschlechtlichen und sexuellen Vielfalt. Denn klar ist: Auch nach der Eheöffnung für gleichgeschlechtliche Paare im Jahr 2017 gibt es noch einiges zu tun: Neben der Abschaffung des Blutspendeverbots für Männer, die Sex mit Männern haben fordert der CSD Neubrandenburg unter mehr Sichtbarkeit queeren Lebens in Medien und Werbung schaffen.

    Silvio Witt hat gemeinsam mit Ministerpräsidentin Manuela Schwesig die Schirmherrschaft für den CSD übernommen. Den ersten CSD gab es bereits im Jahr 1998 als Infomeile in der Turmstraße. Im Jahr 2002 hisste Stadtpräsidentin Dolores Brunzendorf gemeinsam mit André Sandmann von der INITIATIVE ROSA-LILA bereits die Regenbogenflagge am Rondell vor dem Rathaus. Mit Silvio Witt hisst nun erstmals ein Neubrandenburger Oberbürgermeister die Flagge. Im Gegensatz zu anderen Bundesländern ist das Hissen der Flagge direkt am Rathaus in Mecklenburg-Vorpommern verboten.

    Wir danken den Premiumsponsoren NEUWOGES.img und Neubrandenburger Stadtwerke für die freundliche Unterstützung des CSD Neubrandenburg.

  • Mo
    19
    Aug
    2019
    Sa
    24
    Aug
    2019
  • Mo
    19
    Aug
    2019
    18:00Friedenskirche, Neubrandenburg

    Den Auftakt der CSD-Woche bildet die CSD-Andacht in der evangelische Friedensgemeinde. Die Andacht wird von Mitgliedern des queerNB e. V. gehalten. Dazu sind alle Interessierten, unabhängig von ihrer Konfession, eingeladen.

    Neben Musik und Gebet wird in der Fürbitte an diejenigen Gedacht, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung oder geschlechtlichen Identität verfolgt werden.

    Wir bedanken uns bei der Friedensgemeinde für ihre Gastfreundschaft.

  • Di
    20
    Aug
    2019
    17:00Tilly-Schanzen-Str. 17, Neubrandenburg

    Stonewall ist ein US-amerikanischer Historienfilm über die Geschichte des Aufstands in der New Yorker Christopher Street gegen die Polizei im Sommer 1969, bei dem sich erstmals eine größere Gruppe von Homosexuellen im Stonewall Inn der Verhaftung widersetzte. Der Film erzählt die Ereignisse aus der Sicht der fiktiven Figur Danny Winters.

    Ort: INITIATIVE ROSA-LILA (3. OG), Tilly-Schanzen-Str. 17, Neubrandenburg

    Der Filmabend ist ein Gemeinschaftsprojekt von der INITIATIVE ROSA-LILA und dem Landesverband Soziokultur Mecklenburg/Vorpommern e. V.

  • Di
    20
    Aug
    2019
    20:00Tilly-Schanzen-Str. 17, Neubrandenburg

    Stonewall ist ein US-amerikanischer Historienfilm über die Geschichte des Aufstands in der New Yorker Christopher Street gegen die Polizei im Sommer 1969, bei dem sich erstmals eine größere Gruppe von Homosexuellen im Stonewall Inn der Verhaftung widersetzte. Der Film erzählt die Ereignisse aus der Sicht der fiktiven Figur Danny Winters.

    Ort: INITIATIVE ROSA-LILA (3. OG), Tilly-Schanzen-Str. 17, Neubrandenburg

    Der Filmabend ist ein Gemeinschaftsprojekt von der INITIATIVE ROSA-LILA und dem Landesverband Soziokultur Mecklenburg/Vorpommern e. V.

  • Mi
    21
    Aug
    2019
    10:00Details anzeigen Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern

    externe Veranstaltung

    Zu dem Workshop und Austausch wurden die Landräte, Oberbürgermeister, der Städte- und Gemeindetag M-V e. V., die Geschäftsstelle LIGA der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Mecklenburg-Vorpommern e. V. sowie die außerministerielle Planungsgruppe Landesaktionsplan Vielfalt eingeladen.

  • Mi
    21
    Aug
    2019
    19:00Parkstraße 37, 17235 Neustrelitz

    Unter dem Motto „Homosexualität ist keine Krankheit“ lesen Mitglieder des Vereins Queer-Strelitz e. V. aus ihren Lieblingsbüchern vor. Auch die Gäste sind eingeladen, queere Literatur mitzubringen und vorzustellen. Das Ambiente könnte dazu kaum passender sein: Das Wartezimmer der Neustrelitzer Arztpraxis von Guido Antonow.
    Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

    Wir bedanken uns bei Guido Antonow für seine Gastfreundschaft.

  • Do
    22
    Aug
    2019
    14:00Frauenehrenmal, Neubrandenburg

    Mit einer Gedenkrede und einer Kranzniederlegung erinnern die INITATIVE ROSA-LILA und der queerNB e. V. an die im Neubrandenburger Außenlager des Konzentrationslagers Ravensbrück verfolgten und ermordeten lesbischen Frauen*.
    Lesbische Frauen* zählen zu einer marginalisierten Gefangenengruppe. Bis heute gibt es kein würdiges Gedenken.

    Ort: Frauenehrenmal am Mühlendamm, Neubrandenburg

  • Do
    22
    Aug
    2019
    17:00Standesamt, Neubrandenburg

    Die Queerspiegel-Journalisten Tilmann Warnecke und Björn Seeling stellen ihr Buch "Heteros fragen, Homos antworten" vor. Das Buch erschien im Jahr 2017. Auf 176 Seiten werden 50 lesbisch-schwule Kolumnen aus dem Berliner Tagesspiegel präsentiert.

    Die Lesung ist ein Gemeinschaftsprojekt von der INITIATIVE ROSA-LILA und dem Landesverband Soziokultur Mecklenburg/Vorpommern e. V. mit Unterstützung der Stadt Neubrandenburg.

    Ort: Standesamt Neubrandenburg, Friedländer Tor 1, Neubrandenburg
    Eintritt: 5 € plus Spende, ermäßigt 3

  • Fr
    23
    Aug
    2019
    18:00Neubrandenburg, Güterbahnhof

    Was ist eine CSD-Demonstration ohne Schilder, Transparente und einen bunt geschmückten Wagen?
    Bei der Vorbereitung soll jedoch niemand allein sein. Vielleicht wird auch über den ein oder anderen Slogan diskutiert…
    In lockerer Atmosphäre wollen wir uns gemeinsam am Abend vor der großen Demo ans Werk machen. Kreative Ideen und Bastelmaterialien sind selber mitzubringen.

  • Sa
    24
    Aug
    2019
    14:00Neubrandenburg

    Nach dem fabelhaften CSD Neustrelitz 2018 wird es erstmals in Neubrandenburg anlässlich des Christopher Street Days einen Demonstrationszug durch die Stadt geben, um unseren Forderungen Ausdruck zu verleihen. Dazu laden wir alle Demonstrierenden ein, sich mit Fahnen, Schilder und Transparente einzubringen.

    Vor dem CSD Torfest und der CSD AFTER SHOW Party stehen bei der Demonstration unsere Forderungen im Vordergrund. Jurist*innen nennen dies eine „öffentliche Versammlung gemäß Versammlungsgesetz“. Dazu zählt, dass den Weisungen der Ordner*innen und Polizist*innen unbedingt Folge zu leisten ist. Außerdem sind der Konsum von alkoholischen Getränken und Betäubungsmitteln während der Demo verboten.

    Die Demo beginnt am 24. August ab 14 Uhr am Busbahnhof (ZOB) und endet um 16 Uhr am Friedländer Tor. Dort findet im Anschluss das Torfest statt.

    Demostrecke: ZOB—Südbahnstraße—Fritz-Reuter-Straße—Robert-Blum-Straße—Bachstraße—Rostocker Straße—Friedrich-Engels-Ring—Große Wollweberstraße—Schulstraße—Stargarder Straße—Friedländer Straße

  • Sa
    24
    Aug
    2019
    16:00Neubrandenburg, Friedländer Tor

    Neben der Demo ist das Torfest am 24. August ein Höhepunkt des CSD Neubrandenburg.
    Im Torgang des Friedländer Tors warten ab 16 Uhr Infostände von Vereinen und Parteien auf interessierte Besucher*innen und spannende Gespräche. Zudem lädt ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm bis 21 Uhr die Gäste zum Verweilen, Mitmachen und Tanzen ein.

    ~~~ Infostände ~~~
    - Beratungsstelle für Betroffene von häuslicher Gewalt "Klara"
    - Bundespolizei Bad Bramstedt, Polizei Mecklenburg-Vorpommern und VelsPol M-V
    - Centrum für Sexuelle Gesundheit Neubrandenburg gemeinsam mit der INITATIVE ROSA-LILA
    - Klub Einblick e.V., LSVD - Landesverband Mecklenburg-Vorpommern Gaymeinsam e.V. und CSD Schwerin
    - SPDqueer MV
    - Stammtisch-Gruppe der Klara-Beratungsstelle

    ~~~ Bühneprogramm ~~~

    +++ Nico Gutjahr (Moderation) +++
    Nico Gutjahr, Jahrgang 1984, hatte schon immer viele Fragen und steht seit 2004 vor Kameras. Seit 2016 moderiert er dreimal wöchentlich die Webtalkshow. Zu seinen Gästen zählten Ex-No Angel Jessica Wahls, Moderator Werner Schulze-Erdel und Gregor Gysi. Doch auch vor großem Publikum zeigt Nico auf Live Events wie dem Kölner CSD und den Berliner Respect Gaymes sein Können.

    +++ Lia Blue +++
    Träumen und Tanzen, melancholisch und schwerelos sein – in der Welt von Lia Blue ist alles möglich, nichts schließt sich gegenseitig aus. Mit ihrem Electronic Indie trotzt sie der Belanglosigkeit der heutigen Zeit, taucht mitten hinein ins Leben, in ein Meer der Farben und Gedankenspiele und nimmt uns dabei mit auf diese musikalische Reise. Die Rostockerin schreibt, komponiert und produziert ihre Songs selbst. Im Juni erschien mit Skyfire ihr erstes Album, mit dem sie nicht nur die Herzen ihrer Fans sondern auch die Bühnen aller CSDs in Mecklenburg-Vorpommern eroberte.

    +++ Mortisha Götze & Wilma Bondasch +++
    Die Rostocker Drag-Queens Mortischa und Wilma lieben das Spiel mit übertriebenen Geschlechterrollen. Wie einst Alfred Biolek in seiner legendären Sendung Alfredissimo lädt Wilma in ihre Facebook-Live-Sendung WILMA - Exclusiv queere Persönlichkeiten aus der Region ein, kocht fleißig und genießt neben lockeren Gesprächen auch das ein oder andere Glas Wein.

    +++ Lady Vegas Travestie +++
    Die Vielseitigkeit der Lady Vegas Revue zeigt sich live auf der Bühne ob Diva oder Dame des älteren Semesters, Lady Vegas ist wandlungsfähig und fühlt sich in den verschiedensten Rollen wohl. Jede Bühnenfigur stammt aus eigenen Ideen und besitzt eigene Charakterzüge. Mehr als 10 Jahre Bühnenerfahrung liegen hinter dem Neustrelitzer Künstler Michael Blum mit der Lady Vegas Travestie Show.

    +++ Bianca Beat & ihr Boss +++
    Die Leidenschaft für das Leben und die Musik – das ist, was das Erfurter DJ-DUO antreibt. Das ungleiche Paar steht für einen unverkennbaren Sound, den es so kein zweites Mal gibt. Poppige Klänge in deepen Gewandt – das ist ihr Steckenpferd. Zu Hause fühlen sie sich aber genauso in flippigem House und Sexy Black Tunes, gerade Bianca und ihre Hüfte wissen letztere Richtung sehr zu schätzen.

  • Sa
    24
    Aug
    2019
    22:00An der Hochstraße 4, 17036 Neubrandenburg

    SCALA präsentiert:
    ❐ CSD AFTER SHOW PARTY ❐
    ❐ Samstag 24-08-2019 ❐

    ★ QUEERthePARTY - NEUBRANDENBURG lädt ein ★

    Hallo Ihr Lieben! Die warme Jahreszeit ist voll im Gange und Ihr seid für Eure Interessen auf die Straße gegangen, habt neue Leute kennengelernt. Wir möchten mit Euch diesen Tag richtig feiern und das bis zum nächsten Morgen! Unsere PARTYREIHE – QUEERthePARTY ist für alle LESBIAN GAY BISEXUAL TRANSEXUAL und FREUNDE!
    Die geilste Gayparty, die geilste Musik, die geilsten Getränke, die geilsten Leute – Deine Leute! Mitreden kann, wer dabei war. Jede Party ist ein Erlebnis und jeder Abend ein Highlight.
    Die Attraktion bist Du! Bist Du dabei?

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
    SPECIALS
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    ★ PÄRCHEN-RABATT (EINTRITT FREI)
    ★ WELCOME SHOOTER
    ★ SPECIAL.DEEJAY
    ★ SPECIAL.DEKO

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
    MUSIK-STYLE
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    ► Schlager/ House / Dance / 90er / and more… ◄

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
    inklusiv: SMOKERSLOUNGE
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    ▬▬ INFOS ▬▬
    ❐ START: 22 UHR
    ❐ Eintritt: 5,-€

  • Fr
    30
    Aug
    2019
    19:00Kulturpark, Neubrandenburg

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Wir nutzen das schöne Wetter im August und treffen uns ab 19 Uhr im Kulturpark zum Picknick.

  • Sa
    31
    Aug
    2019
    10:00Neubrandenburg, Friedländer Tor
  • Sa
    14
    Sep
    2019
    10:30 UhrAbfahrt: Tilly-Schanzen-Str. 17, Neubrandenburg

    Am 14. September unterstützen wir den 2. Szczeciński Marsz Równości // Szczecin Pride! Festival 2019.

    !!! Bitte meldet euch so früh wie möglich und verbindlich per E-Mail an info@queernb.de an. Die Plätze sind begrenzt. !!!

    Stettin liegt nur knapp 100 Kilometer östlich von Neubrandenburg – getrennt von der deutsch-polnischen Grenze. So nah wir uns geografisch sind, so fern und unglaublich klingen die Schlagzeilen vom Nachrichtenportal queer.de über die Situation von in Polen lebenden queeren Menschen:

    20.08.2019, Polen: CSD in Gorzów verboten (https://www.queer.de/detail.php?article_id=34305)

    23.07.2019, Nach homofeindlicher Gewalt: PiS-Politiker erwägen CSD-Verbote (https://www.queer.de/detail.php?article_id=34113)

    21.07.2019, CSD-Teilnehmer in Polen mit Steinen und Böllern beworfen (https://www.queer.de/detail.php?article_id=34092)

    03.09.2018, Stettin: Homo-Hasser terrorisieren CSD-Stand (https://www.queer.de/detail.php?article_id=31864)

    Die Aktivist*innen aus Stettin haben deshalb einen Hilferuf auf youtube veröffentlicht: https://www.youtube.com/watch?v=GQ1aV7sxzVk

    Bei diesen Nachrichten dürfen wir nicht wegschauen! Unsere polnischen Freund*innen brauchen unsere Hilfe. Wir rufen daher ALLE auf, mit uns am 14. September nach Stettin zu fahren und gemeinsam den Stettin Pride zu unterstützen! Der queerNB e.V. wird dort zusammen mit dem LSVD - Landesverband Mecklenburg-Vorpommern Gaymeinsam e.V., dem CSD Rostock e.V. und dem CSD Schwerin e.V. mit einer Fußgruppe an der Demonstration teilnehmen.

    Gemeinsam haben wir für eine möglichst sichere und bequeme Hin- und Rückreise einen Bus gechartert. Pro Person erheben wir einen Solibeitrag für die Fahrtkosten in Höhe von 10 Euro. Treffpunkt für die Fahrt ist morgens 10:30 Uhr in der Tilly-Schanzen-Str. 17 in Neubrandenburg. Wir werden gegen 20:30 Uhr wieder zurück in Neubrandenburg sein.

    Für alle Minderjährigen, die an der Fahrt teilnehmen wollen ist eine Erziehungsbeauftragung („Muttizettel“) erforderlich. Für alle anderen reicht ein gültiges Ausweisdokument.

    !!! Bitte meldet euch so früh wie möglich und verbindlich per E-Mail an info@queernb.de an. Die Plätze sind begrenzt. !!!

    Und nun sagt zu, ladet eure Freund*innen ein und kommt mit nach Stettin! Lasst uns unseren polnischen Freund*innen den Rücken stärken! Sie brauchen unsere Unterstützung!

    Stoimy z tobą, Lambda Szczecin!

    Wenn Du bereits in Schwerin oder Rostock in den Bus steigen willst, melde Dich bitte bei den Vereinen vor Ort an!

  • Do
    19
    Sep
    2019
    2:15Rostock, Stadthalle

    externe Veranstaltung

    Eingeladen sind:

    • Trans* und lnter*Menschen in MV, sowie deren Familienangehörige und Freunde
    • Pädagog_innen und Erzieher_innen
    • Psycholog_innen und Therapeuten_innen
    • Endokrinolgen_innen
    • Mitarbeiter_innen von Krankenkassen
    • Sozialarbeiter_innen
    • Logopäden_innen
    • Mitarbeiter_innen in den Ämtern für Bildung, Arbeit, Jugend und Soziales

    Weitere Informationen: https://neu.gaymeinsam-mv.de/1-fachtagung-fuer-trans-und-inter-menschen-in-mv-in-rostock

  • Sa
    21
    Sep
    2019
    So
    22
    Sep
    2019
    ab 15 UhrNeubrandenburg

    Nach dem erfolgreichen Auftakt im vergangenen Jahr heißt es am 21. September 2019 bereits zum zweiten Mal "24-Stunden - wir lesen für Frieden". Der queerNB e. V. beteiligt sich gleich mit zwei Beiträgen an dem Projekt: Am Samstag laden um 16 Uhr die "Queeren Lebens- und Lesegeschichten" die Zuhörer*innen ein. Queere Personen stellen dabei ihre Lieblingsbücher vor und erzählen ihr dazu passenden - teilweise privaten - queeren Lebensgeschichten. Am Sonntag geht es dann bereits um 7 Uhr weiter. Marcel Spittel, Vorsitzender des queerNB e. V., wird den Verein vorstellen und dabei unter anderem einen Blick in einige Ausgaben des queerNB-Magazins, werfen.

    Die Veranstaltung findet in der Evangelischen Schule St. Marien (Neustrelitzer Straße 6) statt. Der Eintritt ist frei!

    Unter folgendem Link ist das komplette Programm abrufbar: http://www.evs-nb.de/fileadmin/website_schule/04schulleben/2019_20/Programm_2019.pdf

  • So
    22
    Sep
    2019
    So
    29
    Sep
    2019
  • Mo
    23
    Sep
    2019
    16:00HKB-Turm, 7. Etage

    Die Lesben- und Schwulenbewegung begann in Neubrandenburg vor 30 Jahren. Damals trafen sich erstmal Lesben und Schwule zu Kaffee und Gesprächen in der 7. Etage des HKB-Turms – dem ehemaligen Raum des SKBZ. Das SKBZ hat diesen Raum schon lange verlassen. Aus dem Kaffeetreff gründete sich später die INITIATIVE ROSA-LILA. Auch weitere Gruppen, wie z. B. eine Theater- und Volleyballgruppe oder der LesbenTreff, kamen und gingen mit der Zeit. Seit 2018 gehen von queerNB neue Impulse für das queere Neubrandenburg aus.

    André Sandmann (INITIATIVE ROSA-LILA) und Marcel Spittel (queerNB e. V.) wollen mit Ihnen gemeinsam bei Kaffee und Kuchen einen Blick auf die letzten 30 Jahre queeres Neubrandenburg werfen. Bringen Sie gerne Geschichten, Erinnerungen oder Fotos zum Thema mit!

    Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

    Die Veranstaltung findet im Rahmen der Interkulturellen Woche statt.

  • Fr
    27
    Sep
    2019
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert. Aufgrund einer anderen Veranstaltung beginnt der Stammtisch am 31. Mai erst um 22 Uhr.

  • Di
    08
    Okt
    2019
    19:00Soziokulturelles Zentrum St. Spiritus, Lange Str. 49/51, 17489 Greifswald

    externe Veranstaltung

    Ein Film von Vanessa Raditz

    Soziokulturelles Zentrum St. Spiritus, Lange Str. 49/51, 17489 Greifswald | Englisch/ Spanisch mit wechselseitigen Untertiteln | rollstuhlzugänglich | Eintritt frei

    Der Film lässt LGBTQ Personen zu Wort kommen, die den Hurrikan Maria in Puerto Rico und die Waldbrände in Santa Rosa, Kalifornien, zwei fast zeitgleiche klimabedingte Katastrophen im Herbst 2017, miterlebt haben. Er untersucht die Verletzbarkeit der LGBTQ Community durch die Auswirkungen des Klimawandels und zeigt queere und trans* Widerstands-, Transitions- und Überlebensstrategien.

    Mehr Infos zum Film: https://www.queerecoproject.org/firefloodfilm

    Nach dem Film könnt ihr den Abend noch beim Queer&Beer im IKUWO ausklingen lassen (ab 21 Uhr)!

     

  • Sa
    12
    Okt
    2019
    10:00Wismar, Zeughausstr. 31

    externe Veranstaltung

    Es gibt Menschen, die sich nicht den Geschlechterkategorien männlich und weiblich zuordnen können oder wollen. Sprache bestimmt unser aller Denken sowie unser Bewusstsein und sie schafft Realitäten. Durch einen sensiblen Sprachgebrauch tragen wir aktiv zur Gleichberechtigung aller Geschlechter und zu einer wertschätzenden Ansprache bei. Sprache bildet gesellschaftliche Strukturen ab und ist wandelbar. Deswegen möchten wir mit dieser Fortbildung Menschen anregen, eine geschlechtersensible bzw. -gerechte Sprache in Wort und Schrift zu benutzen, welche alle Menschen auch jenseits der Zweigeschlechtlichkeit einschließt und adressiert.

    Referent*in: René_ Hornstein
    (Diplom-Psycholog*in)

    Datum: 12.10.2019
    Dauer: 10:00 - 16:00 Uhr
    Ort: Zeughausstraße 31 / 23966 Wismar
    TN-Beitrag: 20,00 €

    Verbindliche Anmeldungen bitte an:

    LSVD Landesverband LSBTI* in Mecklenburg-Vorpommern Gaymeinsam e.V. (Zeughausstraße 31 | 23966 Wismar)
    Mail: info@gaymeinsam-mv.de | Tel.: 0385 / 55 75 54

  • Sa
    12
    Okt
    2019
    20:00Neubrandenburg, Latücht

    Wie würde dein Leben aussehen, wenn du zwischen den Geschlechtern geboren worden wärst? In eine Welt, in der deine Identität ein Aufbegehren ist gegen das, was selbstverständlich scheint – oder ein gut gehütetes Geheimnis.
    Gemeinsam mit intersexuellen Expertinnen hat die Frl. Wunder AG auf der Basis ihrer Theaterproduktion „Adam, Eva & Ich“ eine szenische Lesung zum Thema Intersexualität entwickelt. Die Performerinnen berichten über ihre Erfahrungen mit Ärzten, Geschlechtszuweisung und Hormonen. Sie erzählen über Identitätskrisen, Lebenslust und Anders-Sein, sie reden Klartext mit denen, die nie zuhören wollten und inszenieren Kindheitserinnerungen und ihre Hoffnungen für eine Zukunft. Der Abend wirft die Frage auf, wie unsere Gesellschaft mit denen umgeht, die nicht ins Raster passen. Gemeinsam gehen wir auf Tauchgang, suchen nach Antworten im Dazwischen und lassen die Norm von unseren Körpern abperlen.

    Klicken Sie hier für den Download des Veranstaltungsflyers.

    INTERSEX. LEBEN ZWISCHEN DEN GESCHLECHTERN
    Szenische Lesung nach dem Theterstück „Adam, Eva & Ich“ von Frl. Wunder AG & Intersexuelle Menschen e.V.
    Ort: NEUBRANDENBURG // LATÜCHT
    Zeit: 12. Oktober 2019 // 20:00 Uhr
    Eintritt frei für alle Interessierten aus dem Kreis Mecklenburgische Seenplatte

  • Sa
    12
    Okt
    2019
    22:00Neubrandenburg, An der Hochstr. 4

    externe Veranstaltung

    SCALA präsentiert:
    ❐ QUEER the PARTY ❐
    ❐ Samstag 12-10-2019 ❐

    ★ QUEERthePARTY - NEUBRANDENBURG ★

    Hallo Ihr Lieben! Die kalte Jahreszeit kommt mit großen Schritten und das ist ein Grund das wir gemeinsam „etwas“ zum Kuscheln finden. Daher feiern wir gemeinsam – Queer the Party „Single-Edition“! Alleine sein zum Herbst, dass muss doch nicht sein! Unsere PARTYREIHE – QUEERthePARTY ist für alle LESBIAN GAY BISEXUAL TRANSEXUAL und FREUNDE!
    Die geilste Gayparty, die geilste Musik, die geilsten Getränke, die geilsten Leute – Deine Leute! Mitreden kann, wer dabei war. Jede Party ist ein Erlebnis und jeder Abend ein Highlight.
    Die Attraktion bist Du! Bist Du dabei?

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
    SPECIALS
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    ★ SINGLE-PARTY-RABATT (nur 2€ EINTRITT)
    ★ WELCOME SEKT
    ★ SPECIAL.DEEJAY
    ★ SPECIAL.DEKO

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
    MUSIK-STYLE
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    ► Schlager/ House / Dance / 90er / and more… ◄

    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬
    inklusiv: SMOKERSLOUNGE
    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

    ▬▬ INFOS ▬▬
    ❐ START: 22 UHR
    ❐ bis 00 Uhr nur 2,-€
    ❐ Normal 5,-€

  • Di
    15
    Okt
    2019
    9:00Tilly-Schanzen-Str. 17, Raum 404

    externe Veranstaltung

    In Kooperation mit dem LSVD-LV LSBTI* MV Gaymeinsam e.V. führt die INITIATIVE ROSA-LILA am 15. Oktober 2019 von 9 Uhr bis ca. 14 Uhr in der Tilly-Schanzen-Straße 17, Neubrandenburg, Raum 404 (3. Obergeschoss) eine Veranstaltung zur Thematik „Inklusion sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in Alten- und Pflegeeinrichtungen“ durch.

    Folgender Ablauf ist angedacht:

    ab 9.00 Uhr Ankommen & Anmeldung bei Tasse Kaffee/Tee

    09.30 Uhr Begrüßung und Einführung: LSBTI* in der Sozialen Arbeit

    10.00 Uhr Referat und Gespräch Qualitätssiegel Lebensort Vielfalt® Jede Liebe. Jeder Körper. Gut gepflegt!

    Laut Schätzungen leben in Deutschland mindestens 1,8 Millionen Lesben, Schwule, Bisexuelle, Trans* und Inter* (LSBTI*) im Alter über 60 Jahre. Das Thema Diversity spielt in Pflegeeinrichtungen nicht nur im Zuge von Personalgewinnung und -bindung eine Rolle, sondern auch bei der Versorgung von Bewohner*innen. Vielfach herrschen aber nach wie vor Unsicherheiten im Umgang mit der Zielgruppe LSBTI*. Das Pflegepersonal geht in den meisten Fällen von einer heterosexuellen Durchschnittsbiographie aus - die Existenz von sexueller und geschlechtlicher Vielfalt bleibt unsichtbar. Isolation, Vereinsamung und gesundheitliche Risiken sind die Folge. Mit dem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend geförderten Qualitätssiegel Lebensort Vielfalt® hat die Schwulenberatung Berlin ein neues innovatives Projekt für die Pflege gestartet. Ziel ist die Inklusion sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in stationären und ambulanten Pflegeeinrichtungen. Frank Kutscha und Eva Obernauer, Projektmitarbeitende der Schwulenberatung Berlin, erläutern warum es für Pfleger*innen wichtig ist, sich mit den Bedarfen von LSBTI* auszukennen, wie der Diversity Check dabei helfen kann, gute Voraussetzungen für LSBTI* in Pflegeeinrichtungen zu schaffen und wie das Qualitätssiegel Lebensort Vielfalt erworben werden kann.

    11.30 bis 12.00 Uhr Pause (es gibt einen kleinen Imbiss)

    12.00 Uhr Austausch und Erfahrungsberichte

    13.00 Uhr Vorstellung Fachbibliothek mit Medien und Materialien (Iris Arndt, Beraterin)

     

    Die Teilnahme kostet 25 Euro. Die Anmeldung erfolgt über die INITIATIVE ROSA-LILA.

    Kontakt
    Tel./Fax.: 03955442077
    E-Mail: post@rosalila.de
    Ansprechperson: André Sandmann, Dipl.-Sozialpädagoge/Sozialarbeiter (FH)

  • Fr
    18
    Okt
    2019
    18:00Tilly-Schanzen-Str. 17, Raum 404

    Nach dem CSD ist vor dem CSD!
    Gemeinsam wollen wir auf den CSD Neubrandenburg 2019 zurückblicken: Was lief gut? Was lief nicht so gut? Welche Chancen und Möglichkeiten haben wir noch? Wann soll es den nächsten CSD in Neubrandenburg geben?

    Die CSD-Auswertung ist ein offenes Treffen: Es können also alle kommen, die etwas zum Thema beitragen können. Hast Du an dem Termin keine Zeit, kannst Du uns Dein Feedback auch gerne per E-Mail an info@queernb.de zukommen lassen.

    Für das Treffen dürfen wir die Räumen der INITIATIVE ROSA-LILA (Tilly-Schanzen-Str. 17, Raum 404) nutzen. Vielen Dank dafür!

  • Sa
    19
    Okt
    2019
    10:00Neubrandenburg, Latücht

    externe Veranstaltung

    Mit BLUE BOY und PRISONER OF SOCIETY werden in diesem Jahr zwei queere Kurzfilme im Rahmen der dokumentART gezeigt. Weitere Infos: http://queernb.de/dokumentart-zeigt-auch-zwei-queere-filme/

  • Mi
    23
    Okt
    2019
    8:00Schwerin, Landtag

    Am 23. Oktober 2019 tagt der Haushaltsausschuss im Schweriner Landtag. Diese Gelegenheit wollen wir, die queeren Menschen und Initiativen nutzen, um gemeinsam für eine solide Finanzierung im Bereich Gleichstellung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt in Mecklenburg-Vorpommern zu demonstrieren. Kern unserer Forderungen ist ein permanenter Haushaltstitel ab 2020 mit einem umfassenden Budget für LSBTIQ*-Projekte, -Initiativen, -Vereine und -Beratungsstellen in ganz Mecklenburg-Vorpommern.

    Also holt Eure prächtigsten Flaggen und bunten Pappschilder aus dem Schrank, bügelt Eure Einhornkostüme und demonstriert mit uns am 23. Oktober vor dem Schweriner Landtag!

  • Fr
    25
    Okt
    2019
    20:00Neubrandenburg, Winehouse (4. Ringstr. 45)

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Winehouse reserviert.

  • Fr
    15
    Nov
    2019
    18:00Café International, Neutorstr. 7, Neubrandenburg

    Wir laden zum Organisationstreffen für den CSD Neubrandenburg ein. Dabei soll es vor allem um die Frage gehen, ob und wann es wieder einen CSD in Neubrandenburg geben soll. Das hängt vor allem davon ab, ob wir genügend ehrenamtliche Unterstützer*innen gewinnen können. Bist Du bereit den CSD Neubrandenburg tatkräftig zu unterstützen? Dann melde Dich!

    Das Treffen ist offen für alle, die sich den LSBTIQ*-Communitys zugehörig fühlen und mitarbeiten möchten. Niemand muss Mitglied sein, um mitmachen und mitbestimmen zu können. Wir freuen uns auf Euch und auf eine bunte Organisationszeit!

    Aufgaben sind u. a.:
    - Kontakt zu Behörden
    - Sponsoring
    - Demo
    - Torfest
    - CSD-Woche
    - Pressearbeit
    - Einladungen
    - Werbung

    Für das Treffen dürfen wir die Räume des Café International nutzen. Vielen Dank dafür!

  • Sa
    16
    Nov
    2019
    11-17 UhrMarktplatz-Center, Neubrandenburg

    Wir sind mit einem Regenbogenstand gemeinsam mit der Beratungsstelle der INITIATIVE ROSA-LILA vor Ort.

    Nach der guten Aktion im letzten Jahr wollen wir auch 2019 erneut gemeinsam mit dem Neubrandenburger Marktplatz-Center einen Aktionstag für “Demokratie und Toleranz” organisieren. Wie Sie wissen, hat der Aktionstag das Ziel, die Passanten zu einer inhaltlichen Auseinandersetzung mit politischen Themen und zu persönlichem Engagement für eine aktive, vielfältige, tolerante und weltoffene Gesellschaft anzuregen." (Ankündigungstext)

    Weitere Informationen zum landesweiten Bündnis “WIR. Erfolg braucht Vielfalt” finden Sie unter https://wir-erfolg-braucht-vielfalt.de/.

     

  • Fr
    29
    Nov
    2019
    20:00Neubrandenburg, Foyercafé im Schauspielhaus

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch reserviert.

  • Sa
    30
    Nov
    2019
    18:00Café International, Neutorstr. 7, Neubrandenburg
  • So
    01
    Dez
    2019
  • So
    01
    Dez
    2019
    15:00Neubrandenburg, Treptower Str.

    Weltweit leben etwa 36,9 Millionen Menschen mit HIV. Noch lange haben nicht alle Zugang zu den lebensnotwendigen Medikamenten. Und nicht alle Menschen mit HIV wissen von ihrer Infektion. So leben allein in Mecklenburg-Vorpommern nach Schätzungen des Robert-Koch-Instituts etwa 220 der etwa 820 HIV-Positiven ohne Diagnose. Dabei ist der Zugang zu HIV-Test beispielsweise über das Centrum für Sexuelle Gesundheit Neubrandenburg leicht möglich. Doch noch immer erleben Betroffene Ausgrenzung und Stigmatisierung.

    Mit der Aktion "Neubrandenburg zeigt Schleife" wollen wir daher auf den Welt-Aids-Tag aufmerksam machen, der jedes Jahr am 1. Dezember stattfindet. Ziel ist es, dafür zu sensibilisieren, wie wichtig ein Miteinander ohne Vorurteile und Ausgrenzung ist – und zu zeigen, dass wir alle respektvoll zusammen leben können.

    Folgende Aktivitäten erwarten Dich:

    • Informationsmaterial zum Thema HIV und AIDS
    • Wir verschenken die bekannten Roten Schleifen als Aufkleber für Deine Kleidung, damit auch Du an diesem Tag Deine Solidarität für Menschen mit HIV ausdrücken kannst.
    • Wir freuen uns über Spenden für das Centrum für Sexuelle Gesundheit Neubrandenburg
    • Ein paar Überraschungen verraten wir hier noch nicht ;)

    Du wirst uns in der Treptower Straße am Ausgang des Marktplatzcenters finden.

    Also schaue vorbei, sprich mit uns und zeige Schleife!

  • Fr
    27
    Dez
    2019
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert. Aufgrund einer anderen Veranstaltung beginnt der Stammtisch am 31. Mai erst um 22 Uhr.

  • Sa
    18
    Jan
    2020
    19:00Ajz Neubrandenbrg, Seestraße 12, 17033 Neubrandenbrg

    externer Veranstaltung

    Eintritt frei

  • Sa
    18
    Jan
    2020
    22:00Ajz Neubrandenbrg, Seestraße 12, 17033 Neubrandenbrg

    externer Veranstaltung

    Eintritt: 4-6 Euro

  • Fr
    31
    Jan
    2020
    20:00Restaurant Güterbahnhof, Neubrandenburg

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert.

  • Mo
    17
    Feb
    2020
    17:00rosalila, Feldstraße 3, Neubrandenburg

    Am 22. August wird die diesjährige CSD-Demo in Neustrelitz unter dem Motto "Offensichtl*ich queer!" stattfinden. In der Woche zuvor wollen wir auch in Neubrandenburg ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm auf die Beine stellen. Die Arbeit dazu beginnt bei diesem Treffen. Welche Themen wollen wir bearbeiten? Welche Veranstaltungsformate soll es geben? Hast Du Ideen zu diesen und weiteren Fragen? Dann mache den CSD 2020 zu Deinem CSD!

    Ort: rosalila in der 6.Etage im PHÖNIXEUM Feldstraße 3, Neubrandenburg

  • Fr
    28
    Feb
    2020
    20:00Restaurant Güterbahnhof, Neubrandenburg

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Restaurant Güterbahnhof reserviert.

    Vom queerNB e. V. wird Vereinmitglied Michael für Fragen offen sein und auch neue Leute in unsere gesellige Runde einbinden.

     
     
  • Sa
    07
    Mrz
    2020
    19:30Neutorstraße 7, 17033 Neubrandenburg

    Am 8. März ist der Internationale Frauentag. Aus diesem Anlass findet in Neubrandenburg alljährlich eine Gedenkveranstaltung für die Opfer des KZ Ravensbrück am Frauenehrenmal in Neubrandenburg statt. Lesbische Frauen tauchen in der Erinnerungskultur jedoch kaum auf. Daher zeigen wir den Film "Warum wir so gefährlich waren. Geschichten eines inoffiziellen Gedenkens." (Dokumentarfilm (50 Minuten), 2006, von Songül Bitiş, Samira Mahmud, Colin Müller und Marie Schlingmann)

    Im Dokumentarfilm erzählen vier Frauen von den zahlreichen Versuchen der Ostberliner Gruppe Lesben in der Kirche (LiK), von 1984-1986 an den Gedenkveranstaltungen im ehemaligen Frauenkonzentrationslager in Ravensbrück teilzunehmen. Die Lesbengruppe widmete sich u.a. in den 1980er Jahren dem Anliegen, das Schicksal von im NS verfolgten lesbischen Frauen sichtbar zu machen und ihnen öffentlich zu gedenken. Der DDR-Staat reagierte mit Repression. Die Protagonistinnen berichten von den Ereignissen rund um die Gedenkveranstaltungen, insbesondere 1985, und kommen auf die damaligen Ziele und politischen Motivationen der 11-köpfigen Gruppe zu sprechen. Dabei sprechen sie auch darüber, wie es war, in der DDR als Lesbe aufzuwachsen und wie sie gegen Diskriminierung und Unsichtbarmachung vorgingen.

    Im Anschluss wird es ein Zeitzeuginnengespräch mit Bettina Dziggel geben, Mitgründerin des Homosexuellen Arbeitskreises Berlin/Lesben in der Kirche. Heute arbeitet und lebt sie in Berlin.

    Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

    Die Veranstaltung findet im Café International statt. Wir danken für die Nutzung des Raums!

    Wir danken der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld für die Förderung dieser Veranstaltung.

    Das Plakat zur dieser Veranstaltung kann gerne hier als pdf heruntergeladen, ausgedruckt und verteilt werden.

  • So
    08
    Mrz
    2020
  • So
    08
    Mrz
    2020
    10:00Frauenehrenmal, Neubrandenburg

    +++ HINWEIS: Der queerNB e. V. ist nicht der Veranstalter. Veranstalter ist ein freies Frauenbündnis +++

    Die Erinnerung an die im Konzentrationslager Ravensbrück internierten Lesben ist seit Jahrzehnten höchst umstritten. In den 1980er Jahre versuchte erstmals die Ost-Berliner Gruppe „Lesben in der Kirche“ in der „Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück“ an die lesbischen Opfer zu erinnern. Dabei wurden die Frauen teilweise bereits bei ihrer Anreise am Bahnhof Fürstenberg durch Polizisten abgefangen und stundenlang verhört. Später wurden niedergelegte Kränze vernichtet und Einträge in das Gedenkbuch entfernt (siehe queerNB-Heft Nr. 3/2018). Bis heute gibt es in Ravensbrück keine würdige Form des Gedenkens an die lesbischen Opfer. Erst Ende 2018 scheiterte der Vorschlag, eine Gedenkkugel für die ermordeten lesbischen Frauen im Frauen-KZ Ravensbrück zu installieren (siehe www.queer.de/detail.php?article_id=32120).

    Wir halten das Gedenken an die lesbischen Opfer für absolut legitim und notwendig. Die internierten Lesben sind nicht vergessen! Daher nehmen wir anlässlich des Frauentages an der Gedenkveranstaltung für die Opfer des KZ Ravensbrück Neubrandenburg teil. Die Veranstaltung findet am Frauenehrenmal in der Neubrandenburger Oststadt statt.

    Wir rufen Dich auf, durch Deine Teilnahme an der Veranstaltung Deine Erinnerung an die lesbischen Frauen zu demonstrieren! Melde Dich gerne bei uns, wenn Du Dich an einem Blumenkranz finanziell beteiligen möchtest. Auf Wunsch stellen wir eine Spendenquittung aus.

  • Mo
    09
    Mrz
    2020
  • Di
    10
    Mrz
    2020
    8:30rosalila, Feldstraße 3, Neubrandenburg

    externe Veranstaltung

    weitere Informationen: Einladung

  • Sa
    14
    Mrz
    2020
    14:00Café International, Neubrandenburg

    +++ Diese Veranstaltung wurde abgesagt +++

    externe Veranstaltung

    Aufruftext:

    Liebe Bündnismitglieder,
    liebe Freunde und Interessierte,

    wir laden euch herzlich ein zur Zukunftswerkstatt des Bündnisses am 14.03.2020 von 14 - 18 Uhr im Café International in der Neutorstraße 7 in Neubrandenburg. Bitte informiert auch alle potentiell Interessierten in eurem Umfeld über den Termin.

    Um die Zukunftswerkstatt optimal planen und organisieren zu können, bitten wir euch um Rückmeldung, ob wir mit eurer Teilnahme rechnen dürfen. Bitte schreibt bis 29.02.2020 eine kurze Bestätigung oder Absage des Termins an Peter Scheifler von der Partnerschaft für Demokratie Neubrandenburg (peter.scheifler@cjd-nord.de).

    Gegen den Hass, für Diversität und Toleranz!

    Die Stimmung in Deutschland und in der Welt ist in den letzten Jahren ziemlich düster geworden. Es scheint als ob die Welt von einer neuen Welle des Hasses überschwemmt werde. Der Hass darf nicht zur Norm werden!

    Wir in Neubrandenburg sind nicht verschont von Erscheinungen von Intoleranz, hasserfüllten Gedankengut und Gewalthandlungen gegen Menschen, die nicht in das vorurteilbelastete Bild einiger Menschen passen. Was können wir dagegen unternehmen?

    Lasst uns dem Hass Liebe und Toleranz entgegensetzen.
    Lasst uns zu kultureller, religiöser und sexueller Vielfalt bekennen.
    Lasst uns Zusammenhalt, Gemeinschaft und Solidarität leben.
    Lasst uns Pluralität, Offenheit und Diversität aktiv einfordern.

    Wir wollen nicht weghören oder wegsehen, wenn andere Menschen aufgrund ihrer Religion, ihrer Sexualität oder ihrer Hautfarbe abgewertet werden.

    Wir machen unseren Mund auf.

    Das Bündnis NB bleibt bunt!

  • Do
    19
    Mrz
    2020
    18:00rosalila, Feldstr. 3, 6. Etage im PHÖNIXEUM

    Am 22. August wird die diesjährige CSD-Demo in Neustrelitz unter dem Motto "Offensichtl*ich queer!" stattfinden. In der Woche zuvor wollen wir auch in Neubrandenburg ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm auf die Beine stellen.

    Mache den CSD 2020 zu Deinem CSD und bringe Deine Ideen bei diesem Treffen ein!

  • Fr
    27
    Mrz
    2020
    20:00Restaurant Güterbahnhof, Neubrandenburg

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat ab 20 Uhr.

    Mit dem queeren Stammtisch soll trotz der Corona-Pandemie nicht Schluss sein. „Das Treffen wird einfach als Videochat ins Internet verlegt“, kündigt Marcel Spittel, Vorsitzender des queerNB, an. Dazu ist eine Anmeldung per E-Mail an info@queernb.de erforderlich.

  • Sa
    28
    Mrz
    2020
    19:00Neutorstraße 7, 17033 Neubrandenburg

    Am 31. März ist der Internationale Tag der Trans*Sichtbarkeit. Kurz vorher zeigen wir den Film "Ich bin Anastasia". Im Anschluss gibt es ein Gespräch mit Anastasie Biefang und die Möglichkeit zum gemeinsamen Austausch.

    Zuim Film: Der Film erzählt die Geschichte von Oberstleutnant Anastasia Biefang, die bei ihrer Geburt das Geschlecht "männlich" zugewiesen bekam. Auf dem Höhepunkt ihrer Karriere bei der Bundeswehr entscheidet sie sich, zukünftig in ihrem gefühlten weiblichen Geschlecht zu leben. Zu ihrem eigenen Erstaunen gibt es nach ihrem Outing als Transgender bei der Bundeswehr keine Karriereeinbussen für sie. Gleich nach ihrer Geschlechtsangleichung zur Frau übernimmt sie das Informationstechnikbataillon im brandenburgischen Storkow. Sie ist die erste Transgender in der Geschichte der Bundeswehr, die diesen Posten bekleidet. Der Film begleitet Anastasia bei ihrem Transitionsprozess zur Frau und verfolgt ihren Dienstantritt als Kommandeurin. Auch ihr neues Bataillon muss sich einer mentalen Transition unterziehen.

    Weitere Infos zum Film: https://www.ich-bin-anastasia.de/

    Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten.

    Die Veranstaltung findet im Café International statt. Wir danken für die Nutzung des Raums!

  • Di
    31
    Mrz
    2020
  • Sa
    04
    Apr
    2020
    Koszalin, Polen

    externe Veranstaltung

    Nach der Premiere im vergangen Jahr, wird in Neubrandenburgs Partnerstadt Koszalin am 4. April 2020 erneut für die Rechte von queeren Personen demonstriert.

    Weitere Informationen: https://www.facebook.com/marszrownoscikoszalin

    +++ Aktualisierung 10.03.2020: Aufgrund der Coronavirus-Epidemie fällt der für den 4. April geplante II Marsz Równości w Koszalinie aus. Die Aktivist*innen kündigen jedoch an einen Ersatztermin zu suchen. +++

  • Fr
    17
    Apr
    2020
    18:30online (Skype)

    Am 22. August wird die diesjährige CSD-Demo in Neustrelitz unter dem Motto "Offensichtl*ich queer!" stattfinden. In der Woche zuvor wollen wir auch in Neubrandenburg ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm auf die Beine stellen.

    Mache den CSD 2020 zu Deinem CSD und bringe Deine Ideen bei diesem Treffen ein!

    Trotz der Corona-Pandemie geht die Planung für uns weiter. Jedoch müssen wir auf unsere gewohnten Treffen verzichten und arbeiten per Videokonferenz. Wenn Du dabei sein willst, sende bitte Deine Skype-Kontaktdaten im Vorfeld per Mail an info@queernb.de

  • Fr
    24
    Apr
    2020
    18:00Café International, Neubrandenburg
  • Fr
    24
    Apr
    2020
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert.

  • Di
    28
    Apr
    2020
    18:00

    externe Veranstaltung

    queerfeldein ist das queere Magazin auf Radio Lohro. Die Redakteur*innen von querfeldein wollen auch den Hörfunk in Rostock mit lesbisch-schwulen-bisexuellen-trans*-inter* Themen bereichern. Die Themen betreffen regelmäßig aber auch Themen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Im Programm von querfeldein werden politische, kulturelle und gesellschaftliche Themen mit Bezug auf queeres Leben behandelt. Querfeldein tun dies mit journalistischem Anspruch und will damit einen Blick hinter-über-unter-auf die gesellschaftliche Norm der „Zwangsheterosexualität“ ermöglichen.

    Dazu gibt es jeden 4. Dienstag im Monat von 18:00 – 19:00 Uhr eine Konzentrat-Sendung. Die erste Sendung lief bereits am 27. Oktober 2009 um 18 Uhr auf 90,2 MHz in der Luft und 94,0 MHz im Kabel. Das Programm lässt sich auch weltweit im Stream hören.

    Aktuelle Infos auf Facebook.

  • Mi
    29
    Apr
    2020
    19:00Latücht Neubrandenburg, Große Krauthöfer Str. 16

    +++ Veranstalterin: Heinrich-Böll-Stiftung Mecklenburg-Vorpommern +++

    Film & Gespräch mit Barbara Wallbraun, Regisseurin und Pat Wunderlich, Protagonistin

    Der Dokumentarfilm begleitet sechs Protagonistinnen, die in Groß- und Kleinstädten in Nord und Süd der ehemals sozialistischen Republik lebten. Die Frauen berichten von ihrem damaligen Lebensalltag, ihrem Kampf um Selbstbestimmung, der ersten Liebe, unkonventioneller Familienplanung sowie Konflikten mit der SED und dem Gesetz. Wie wirkt das lesbische Sein unter den Bedingungen des sozialistischen Regimes und seiner Gesellschaft bis heute nach? Dieser Frage stellte sich die 1983 geborene Regisseurin Barbara Wallbraun. Sie porträtierte Frauen, die sich selbst treu blieben, die sich damit jedoch gegen die staatlichen Dogmen richteten und deshalb Repressionen ausgesetzt waren. Uferfrauen vermittelt das omnipräsente Gefühl von der Einsamkeit als Außenseiterin, der gesellschaftlichen Tabuisierung von Homosexualität, dem Zwang nach Konformität und der Anpassung in einem repressiven Staat – ein Leben am (privaten) Rand der Gesellschaft, immer im persönlichen Zwiespalt, ins kalte Wasser zu springen oder am sicheren Ufer zu bleiben. Der Film erhielt bei den Lesbisch Schwulen Filmtagen Hamburg 2019 den Publikumspreis. Wir freuen uns auf den Film und das Gespräch mit der Regisseurin Barbara Wallbraun und der Protagonistin Pat Wunderlich.

    Eintritt: 6,50 / 4,50 EUR

  • Fr
    01
    Mai
    2020
    10:00Marktplatz, Neubrandenburg

    Neubrandenburg ist queer - das zeigt der Regenbogenstand auf Demokratiefest. Begegnung, Information und Beratung bieten:
    - queerNB
    - rosalila
    - Centrum für sexuelle Gesundheit Neubrandenburg

    Der Regenbogenstand bietet queeren Akteur*innen die Möglichkeit, sich bei öffentlichen Veranstaltungen gemeinsam unter einem Dach zu präsentieren. Das ist vor allem für die vielen kleinen Aktiven von Vorteil, für die die mehrstündige Betreuung eines eigenen Stands zu aufwendig ist.

    Veranstalter des Demokratiefests ist der DGB.

  • Fr
    08
    Mai
    2020
    So
    17
    Mai
    2020
    Flensburg

    externe Veranstaltung

    In finden die Rainbow Days vom 8. bis 17. Mai 2020 in Neubrandenburgs Partnerstadt Flensburg statt.

    Die Rainbow Days 2020 sind für alle Menschen, egal ob lesbisch, schwul, bi, trans*, inter*, pan-, asexuell oder hetero.

    Links:

    SL-Veranstaltungen zur Förderung der Primärprävention e.V.

    Facebook-Veranstaltung

  • Fr
    15
    Mai
    2020
    So
    17
    Mai
    2020
    FKK Campinplatz am Rätzsee, Wustrow OT Drosedow 17255

    externe Veranstaltung

    Schwul, lesbisch, hetero – egal.

    Wichtig ist, dass Du gerne campst und Lust auf ein paar Tage Community, Freiheit und Natur hast, fernab vom Großstadtgetümmel.

    Beim Rainbow-Camping-Weekend auf dem FKK Campingplatz am Rätzsee kannst Du nackt baden, über den See paddeln, den Grill aufstellen, wandern und Rad fahren, nette Leute kennenlernen oder einfach die Seele baumeln lassen, abends zusammen am Lagerfeuer sitzen und in die Sterne gucken….Lust? Dann sei dabei.

    Rainbow-Camping-Weekend 15. – 17. Mai 2020
    Gay, Lesbian, LSBTTIQ – Community & Friends

    Der FKK Campingplatz am Rätzsee liegt idyllisch in der Mecklenburgischen Seenplatte und ist von Hamburg in 2h15 und von Berlin in 1h45 erreichbar.

    Es gibt Stellplätze fürs Zelt, den Bulli, das Wohnmobil oder den Caravan sowie vier vollausgestattete Miet-Wohnwagen. Infos zum Platz findest Du unter www.raetzsee.de. Schicke uns Deine Buchung mit dem Stichwort „Rainbow“ direkt an info@raetzsee.de oder buche Deinen Urlaub direkt online. Wir empfehlen eine Stellplatzbuchung in Reihe H.

    Wir freuen uns, Dich zu sehen!

    Viele Grüße,
    Fabian & Martin

    Campingzeit am Rätzsee GmbH
    FKK Campinplatz am Rätzsee
    Wustrow OT Drosedow 17255

    Weitere Informationen: https://www.raetzsee.de/2020/01/10/rainbow-camping-weekend-2020/

  • Sa
    16
    Mai
    2020
    20:00Café International, Neubrandenburg

    Der Eurovision Song Contest ist das Musikereignis des Jahres. Verfolge mit uns live das Event und vote für Deinen Star für Rotterdam.

    Eintritt: frei, Spende erbeten

  • So
    17
    Mai
    2020

    Internationaler Tag gegen Homo-, Bi-, Inter- und Transphobie

  • Di
    26
    Mai
    2020
    18:00

    externe Veranstaltung

    queerfeldein ist das queere Magazin auf Radio Lohro. Die Redakteur*innen von querfeldein wollen auch den Hörfunk in Rostock mit lesbisch-schwulen-bisexuellen-trans*-inter* Themen bereichern. Die Themen betreffen regelmäßig aber auch Themen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Im Programm von querfeldein werden politische, kulturelle und gesellschaftliche Themen mit Bezug auf queeres Leben behandelt. Querfeldein tun dies mit journalistischem Anspruch und will damit einen Blick hinter-über-unter-auf die gesellschaftliche Norm der „Zwangsheterosexualität“ ermöglichen.

    Dazu gibt es jeden 4. Dienstag im Monat von 18:00 – 19:00 Uhr eine Konzentrat-Sendung. Die erste Sendung lief bereits am 27. Oktober 2009 um 18 Uhr auf 90,2 MHz in der Luft und 94,0 MHz im Kabel. Das Programm lässt sich auch weltweit im Stream hören.

    Aktuelle Infos auf Facebook.

  • Fr
    29
    Mai
    2020
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert.

  • Sa
    06
    Jun
    2020
    10:00Oststadt, Neubrandenburg

    Wir beteiligen uns mit dem Regenbogenstand am Oststadtfest.

  • Sa
    20
    Jun
    2020
    14:00Schwerin

    externe Veranstaltung

    Weitere Informationen: http://csdschwerin.de/

  • Di
    23
    Jun
    2020
    18:00

    externe Veranstaltung

    queerfeldein ist das queere Magazin auf Radio Lohro. Die Redakteur*innen von querfeldein wollen auch den Hörfunk in Rostock mit lesbisch-schwulen-bisexuellen-trans*-inter* Themen bereichern. Die Themen betreffen regelmäßig aber auch Themen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Im Programm von querfeldein werden politische, kulturelle und gesellschaftliche Themen mit Bezug auf queeres Leben behandelt. Querfeldein tun dies mit journalistischem Anspruch und will damit einen Blick hinter-über-unter-auf die gesellschaftliche Norm der „Zwangsheterosexualität“ ermöglichen.

    Dazu gibt es jeden 4. Dienstag im Monat von 18:00 – 19:00 Uhr eine Konzentrat-Sendung. Die erste Sendung lief bereits am 27. Oktober 2009 um 18 Uhr auf 90,2 MHz in der Luft und 94,0 MHz im Kabel. Das Programm lässt sich auch weltweit im Stream hören.

    Aktuelle Infos auf Facebook.

  • Fr
    26
    Jun
    2020
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert.

  • Sa
    11
    Jul
    2020
    17:00Waren (Müritz), Yachthafen

    externe Veranstaltung

  • Do
    16
    Jul
    2020
    So
    19
    Jul
    2020
    Trier

    externe Veranstaltung

    Weitere Informationen: https://velspol.de/

  • Sa
    18
    Jul
    2020
    13:00Rostock

    externe Veranstaltung

    Weitere Informationen: https://csd-rostock.de/

  • Di
    28
    Jul
    2020
    18:00

    externe Veranstaltung

    queerfeldein ist das queere Magazin auf Radio Lohro. Die Redakteur*innen von querfeldein wollen auch den Hörfunk in Rostock mit lesbisch-schwulen-bisexuellen-trans*-inter* Themen bereichern. Die Themen betreffen regelmäßig aber auch Themen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Im Programm von querfeldein werden politische, kulturelle und gesellschaftliche Themen mit Bezug auf queeres Leben behandelt. Querfeldein tun dies mit journalistischem Anspruch und will damit einen Blick hinter-über-unter-auf die gesellschaftliche Norm der „Zwangsheterosexualität“ ermöglichen.

    Dazu gibt es jeden 4. Dienstag im Monat von 18:00 – 19:00 Uhr eine Konzentrat-Sendung. Die erste Sendung lief bereits am 27. Oktober 2009 um 18 Uhr auf 90,2 MHz in der Luft und 94,0 MHz im Kabel. Das Programm lässt sich auch weltweit im Stream hören.

    Aktuelle Infos auf Facebook.

  • Fr
    31
    Jul
    2020
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert.

  • Fr
    14
    Aug
    2020
    14:00Kaufhof Süd, Neubrandenburg

    Neubrandenburg ist queer - das zeigt der Regenbogenstand auf Stadtteilfest Süd. Wir bieten Begegnung, Information und Beratung zu LSBTIQ*-Themen.

    Der Regenbogenstand bietet queeren Akteur*innen die Möglichkeit, sich bei öffentlichen Veranstaltungen gemeinsam unter einem Dach zu präsentieren. Das ist vor allem für die vielen kleinen Aktiven von Vorteil, für die die mehrstündige Betreuung eines eigenen Stands zu aufwendig ist.

    Veranstalter des Stadtteilfests ist das Stadtteilbüro Süd.

  • Sa
    15
    Aug
    2020
    Sa
    22
    Aug
    2020
  • Mi
    19
    Aug
    2020
    Mi
    26
    Aug
    2020

    externe Veranstaltung

    Vom 19. bis zum 26. August 2020 lockt der Berliner Verein gemeinsam mehr e. V. in die Seenplatte. Das Camp ist für die ganze Community und soll seinen Gästen einen wunderschönen Urlaub unter queeren Menschen bereiten. Gayisland startet und endet am Mittwoch. „Erlebe Menschen aus ganz Deutschland, erlebe die Natur und genieße das Wetter auf Gayisland“, kündigen die Veranstalter*innen an. Die Umgebung – zwischen Neustrelitz und Mirow – bietet viele interessante Freizeitaktivitäten. Neben Paddelbooten sind auch Fahrten mit dem Motorboot möglich. Erkundungen der Seen und Strände rund um die Insel oder gemütliche Lagerfeuerabend machen die Stimmung ganz besonders.

    weitere Informationen: http://www.gemeinsammehr.de/index.php/gi-informationen

  • Sa
    22
    Aug
    2020
  • Di
    25
    Aug
    2020
    18:00

    externe Veranstaltung

    queerfeldein ist das queere Magazin auf Radio Lohro. Die Redakteur*innen von querfeldein wollen auch den Hörfunk in Rostock mit lesbisch-schwulen-bisexuellen-trans*-inter* Themen bereichern. Die Themen betreffen regelmäßig aber auch Themen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Im Programm von querfeldein werden politische, kulturelle und gesellschaftliche Themen mit Bezug auf queeres Leben behandelt. Querfeldein tun dies mit journalistischem Anspruch und will damit einen Blick hinter-über-unter-auf die gesellschaftliche Norm der „Zwangsheterosexualität“ ermöglichen.

    Dazu gibt es jeden 4. Dienstag im Monat von 18:00 – 19:00 Uhr eine Konzentrat-Sendung. Die erste Sendung lief bereits am 27. Oktober 2009 um 18 Uhr auf 90,2 MHz in der Luft und 94,0 MHz im Kabel. Das Programm lässt sich auch weltweit im Stream hören.

    Aktuelle Infos auf Facebook.

  • Fr
    28
    Aug
    2020
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert.

  • Di
    22
    Sep
    2020
    18:00

    externe Veranstaltung

    queerfeldein ist das queere Magazin auf Radio Lohro. Die Redakteur*innen von querfeldein wollen auch den Hörfunk in Rostock mit lesbisch-schwulen-bisexuellen-trans*-inter* Themen bereichern. Die Themen betreffen regelmäßig aber auch Themen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Im Programm von querfeldein werden politische, kulturelle und gesellschaftliche Themen mit Bezug auf queeres Leben behandelt. Querfeldein tun dies mit journalistischem Anspruch und will damit einen Blick hinter-über-unter-auf die gesellschaftliche Norm der „Zwangsheterosexualität“ ermöglichen.

    Dazu gibt es jeden 4. Dienstag im Monat von 18:00 – 19:00 Uhr eine Konzentrat-Sendung. Die erste Sendung lief bereits am 27. Oktober 2009 um 18 Uhr auf 90,2 MHz in der Luft und 94,0 MHz im Kabel. Das Programm lässt sich auch weltweit im Stream hören.

    Aktuelle Infos auf Facebook.

  • Mi
    23
    Sep
    2020
  • Fr
    25
    Sep
    2020
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert.

  • So
    11
    Okt
    2020
  • Mo
    26
    Okt
    2020
  • Di
    27
    Okt
    2020
    18:00

    externe Veranstaltung

    queerfeldein ist das queere Magazin auf Radio Lohro. Die Redakteur*innen von querfeldein wollen auch den Hörfunk in Rostock mit lesbisch-schwulen-bisexuellen-trans*-inter* Themen bereichern. Die Themen betreffen regelmäßig aber auch Themen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Im Programm von querfeldein werden politische, kulturelle und gesellschaftliche Themen mit Bezug auf queeres Leben behandelt. Querfeldein tun dies mit journalistischem Anspruch und will damit einen Blick hinter-über-unter-auf die gesellschaftliche Norm der „Zwangsheterosexualität“ ermöglichen.

    Dazu gibt es jeden 4. Dienstag im Monat von 18:00 – 19:00 Uhr eine Konzentrat-Sendung. Die erste Sendung lief bereits am 27. Oktober 2009 um 18 Uhr auf 90,2 MHz in der Luft und 94,0 MHz im Kabel. Das Programm lässt sich auch weltweit im Stream hören.

    Aktuelle Infos auf Facebook.

  • Fr
    30
    Okt
    2020
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert.

  • Di
    24
    Nov
    2020
    18:00

    externe Veranstaltung

    queerfeldein ist das queere Magazin auf Radio Lohro. Die Redakteur*innen von querfeldein wollen auch den Hörfunk in Rostock mit lesbisch-schwulen-bisexuellen-trans*-inter* Themen bereichern. Die Themen betreffen regelmäßig aber auch Themen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Im Programm von querfeldein werden politische, kulturelle und gesellschaftliche Themen mit Bezug auf queeres Leben behandelt. Querfeldein tun dies mit journalistischem Anspruch und will damit einen Blick hinter-über-unter-auf die gesellschaftliche Norm der „Zwangsheterosexualität“ ermöglichen.

    Dazu gibt es jeden 4. Dienstag im Monat von 18:00 – 19:00 Uhr eine Konzentrat-Sendung. Die erste Sendung lief bereits am 27. Oktober 2009 um 18 Uhr auf 90,2 MHz in der Luft und 94,0 MHz im Kabel. Das Programm lässt sich auch weltweit im Stream hören.

    Aktuelle Infos auf Facebook.

  • Fr
    27
    Nov
    2020
    20:00Torcafé im Friedländer Tor

    Der queere Stammtisch ist ein offenes und geselliges Treffen für alle Queers & Freund*innen. Wir treffen uns in der Regel jeden letzten Freitag im Monat. Ab 20 Uhr haben wir einen Tisch im Torcafé reserviert.

  • Di
    01
    Dez
    2020
  • Di
    22
    Dez
    2020
    18:00

    externe Veranstaltung

    queerfeldein ist das queere Magazin auf Radio Lohro. Die Redakteur*innen von querfeldein wollen auch den Hörfunk in Rostock mit lesbisch-schwulen-bisexuellen-trans*-inter* Themen bereichern. Die Themen betreffen regelmäßig aber auch Themen aus ganz Mecklenburg-Vorpommern. Im Programm von querfeldein werden politische, kulturelle und gesellschaftliche Themen mit Bezug auf queeres Leben behandelt. Querfeldein tun dies mit journalistischem Anspruch und will damit einen Blick hinter-über-unter-auf die gesellschaftliche Norm der „Zwangsheterosexualität“ ermöglichen.

    Dazu gibt es jeden 4. Dienstag im Monat von 18:00 – 19:00 Uhr eine Konzentrat-Sendung. Die erste Sendung lief bereits am 27. Oktober 2009 um 18 Uhr auf 90,2 MHz in der Luft und 94,0 MHz im Kabel. Das Programm lässt sich auch weltweit im Stream hören.

    Aktuelle Infos auf Facebook.

Copy link
Powered by Social Snap