Regenbogenflagge vor dem Bahnhof erneut gestohlen

Am Dienstagmittag gegen 13 Uhr wurde erneut das Fehlen der Regenbogenflagge vor dem Neubrandenburger Bahnhof bemerkt. Da sich die mutmaßlich gestohlene Flagge im Eigentum der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg befindet, hat der Verein queerNB keine Anzeige erstattet. Oberbürgermeister Silvio Witt versicherte bereits, dass in den kommenden Tagen Ersatz beschafft werden soll.

Weblinks:

Text: queerNB / Foto: queerNB/Archiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap