Meldung

Queere Vielfalt in Kunst, Kultur und Bibliotheken: Kulturministerium stellt Mittel für Ankäufe bereit

Die Landesregierung will Bibliotheken, soziokulturelle Zentren und weitere interessierte Kultureinrichtungen dabei unterstützen, die queere kulturelle Teilhabe in MV zu verbessern und unter anderem in den Beständen der Bibliotheken besser abzubilden.

75.000 Euro stehen dabei für Medienankäufe zur Verfügung, jeweils maximal 1.500 Euro pro Antragsteller. Weitere 30.000 Euro werden für Veranstaltungsformate bereitgestellt, ebenfalls mit maximal 1.500 Euro pro Antragsteller. Für das Projekt werden Restmittel der Kulturförderung aus dem Jahr 2022 eingesetzt.

Kooperationspartner für das Vorhaben sind der Landesverband Soziokultur, die Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken, der Landesverband Queer MV, TIM* e.V., die Stadtbibliothek Wismar und das Krumme Haus in Bützow. Die Partner haben 100 Bücher und andere Medien für eine Empfehlungsliste ausgewählt, an der sich Bibliotheken und Träger bei ihren Anschaffungen orientieren können. Bei der Auswahl wurde insbesondere auf die Repräsentation diverser geschlechtlicher und sexueller Vielfalt sowie unterschiedlicher Genres, Altersgruppen, Themenbezüge und diverse Protagonist*innen sowie Urheber*innen geachtet.

Außerdem sollen im Rahmen der Projekte Fortbildungsmaßnahmen für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter angeboten, Ansprechpartner zu den einschlägigen Themen vermittelt und Informationsveranstaltungen unterstützt werden.

„Gerade junge Menschen, die mit dem schwierigen Thema konfrontiert sind, die eigene Identität zu finden, brauchen Kontaktmöglichkeiten. Sie sollen sich repräsentiert fühlen, müssen die richtigen Ansprechpartner finden und werturteilsfrei behandelt werden. Als Kulturorte sind Bibliotheken und soziokulturelle Zentren besonders als Anlaufpunkte dafür geeignet“, so Kulturministerin Bettina Martin. „Diese Orte und Akteure dabei zu unterstützen, entspricht auch unseren kulturpolitischen Leitlinien zur Diversität und Teilhabe am gesellschaftlichen und kulturellen Leben und der Agenda 2030 der UNO zur Gleichstellung. Außerdem ist das Projekt ein wichtiger Schritt zur Umsetzung des Landesaktionsplanes zur Gleichstellung und Akzeptanz sexueller und geschlechtlicher Vielfalt.“

Die Abteilung Kultur des Ministeriums wird außerdem in Zusammenarbeit mit dem Projekt QUBE und Queer in MV im Rahmen der Antidiskriminierungsarbeit Handreichungen und weiteres unterstützenden Material zum Umgang mit Queerfeindlichkeit bereitstellen.

Eine Auftaktveranstaltung wird für das Frühjahr 2024 geplant.

Die Liste der 100 empfohlenen Medienankäufe ist unter dem folgendem Link verfügbar unter: https://www.regierung-mv.de/serviceassistent/_php/download.php?datei_id=1665803

Die Fachstelle Bibliotheken hat die Liste ebenfalls auf „goodreads.com“ und „letterbosxd.com“ online gestellt:

https://www.goodreads.com/review/list/170051872

https://letterboxd.com/fachstellen_mv/list/queere-vielfalt-1/

Text: PM Kultusministerium MV / Bild: queerNB

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Share via
Copy link