Queermed: Verzeichnis queerfreundlicher Ärzt*innen, Therapeut*innen und Praxen

Im Mai 2021 wurde von Sara Grzybek das Projekt Queermed Deutschland ins Leben gerufen: Ein deutschlandweites Verzeichnis für queerfreundliche und sensibilierte Ärzt*innen, Therapeut*innen und Praxen. Die Empfehlungen kommen über Patient*innen über den Fragebogen auf der Website. Dort können Patient*innen Informationen zu eine*r Ärzt*in oder Praxis abgeben und ihre positiven Erfahrungen mit anderen teilen, die auf der Suche nach diskriminierungssensibler Gesundheitsversorgung sind. Des Weiteren kann im Fragebogen angegeben werden, welcher Personengruppe mensch selbst sich zugehörig fühlt und die Empfehlung aussprechen möchte: Von trans*, non-binär zu Migrant*innen, BIPOCs, mehr- oder wenigergewichtigen Menschen, Menschen mit Erfahrung sexualisierter Gewalt und vielen weiteren Möglichkeiten.

Es gibt mittlerweile über 400 Empfehlungen deutschlandweit, was aber noch nicht ausreichend ist. Deshalb empfehlt gerne eure Ärzt*innen und Therapeut*innen und erzählt vom Projekt! Gleichzeitig gibt es Möglichkeiten zur finanziellen Unterstützung des Projekts über Steady.

Link: Projektwebsite

Text/Bild: Sara Grzybek/queermed

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Share via
Copy link
Powered by Social Snap